Hiroyuki Masuyama – Raum Zeit Reise

Hiroyuki Masuyama – Raum Zeit Reise

7. März bis 10. Mai 2015
Eröffnung: Freitag, 6. März 2015, 19:00 Uhr

Hiroyuki Masuyama ist der wohl bekannteste, in Deutschland lebende japanische Künstler. Geboren wurde er 1968 in Tsukuba / Japan, seit 1995 ist er in Düsseldorf zuhause. Der Fotograf, Videokünstler und Bildhauer hat ein umfangreiches Oeuvre geschaffen, in dem er sich auf komplexe und dennoch höchst sinnliche Weise mit Zeit und Raum, mit Geschichte und dem Fortleben von Bildern auseinandersetzt. Dabei geht es ihm in besonderer Weise um das Verschmelzen unterschiedlicher zeitlicher und räumlicher Perspektiven zu einem neuen Bildeindruck, der herkömmliche Sehgewohnheiten herausfordert. Seine Arbeiten waren bereits in zahlreichen Ausstellungen in Europa und Asien zu sehen.

Die Ausstellung in Ismaning ist seine erste Einzelausstellung im süddeutschen Raum. Das Kallmann-Museum präsentiert einen umfassenden Überblick über Masuyamas bisheriges Schaffen. Neben Fotoarbeiten, die sich auf Caspar David Friedrich und William Turnerbeziehen, sind zwei großformatige Fotoleuchtkästen mit raumgreifender Wirkung zu sehen. Der eine zeigt eine Blumenwiese zu verschiedenen Jahreszeiten, der andere ein Panorama, das aus einem Flugzeug bei einer Weltumrundung aufgenommen wurde.

Außerdem präsentieren wir »0«, eine in akribischer Handarbeit hergestellte Kugel aus Kirschholz, die betreten werden kann und in deren Innerem man sich wie in einem endlos erscheinenden, von Sternen beschienenen Raum wiederfindet. Der Besucher der Ausstellung kann somit verschiedene Stationen von Masuyamas künstlerischer Reise durch Raum und Zeit erleben.

Zur Ausstellung erscheint in Zusammenarbeit mit Studio La Città in Verona ein umfangreicher Katalog.

2017-11-30T15:14:49+00:00