Daniel Erdmann, Théo Ceccaldi, Jim Hart

Daniel Erdmann (Tenorsaxofon), Théo Ceccaldi (Geige, Bratsche), Jim Hart (Vibraphon)

Freitag, 20. April 2018, 20:00 Uhr

Foto: Niclas Dhondt

„Wenn es eine Liste der Stars des aktuellen Jazz gäbe, dann stünde der Name Daniel Erdmann auf einem der vorderen Plätze“, schrieb die ZEIT. Zusammen mit dem Franzosen Théo Ceccaldi und dem Engländer Jim Hart hat Erdmann ein außergewöhnliches Trio gegründet, das „klangfarbensatte Kammermusik“ (BR) spielt und 2017 mit dem Jazz-Echo ausgezeichnet wurde. „Der Blues scheint an manchen Stellen durch, der Ton osteuropäischer Volksweisen, heiter melancholische Musette, die klassische Moderne und der Swing haben Spuren hinterlassen in dieser traumverloren schönen Musik“, fand der BR.

2018-05-25T15:30:08+00:00